Dr. med. Helmut Hahn

Dr. med.
Helmut Hahn

Prof. Dr. med. habil. Uwe Paasch

Prof. Dr. med. habil.
Uwe Paasch

Grußwort der Tagungspräsidenten

„Es ist nicht genug, zu wissen, man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen, man muss es auch tun!“

J.W. von Goethe: Wilhelm Meisters Wanderjahre

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

mit dem Jahresbeginn 2023 wurde die neue Gesetzgebung zum Schutz vor nicht-ionisierender Strahlung am Menschen (NiSV) nunmehr endgültig verbindlich. Diese Rechtsnorm verpflichtet uns eine aktuelle Fachkunde vorzuweisen und - wie für den Laserschutzkurs nach TROS 2018 auch -  alle 5 Jahre aufzufrischen. Kraft Weiterbildung qualifiziert sind Fachärzte für Haut- und Geschlechtskrankheiten und Fachärzte für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie.

Von einem höheren Prüfaufkommen ist angesichts hierfür auf Länderebene neu geschaffener Prüfstellen auszugehen,  da nun § 5 Abs. 1 NiSV in Kraft getreten ist. In enger Zusammenarbeit mit anderen Fachgesellschaften hat die DDL ein spezielles Kursformat für ein NiSV-konformes all in-one Update entwickelt.

Die bewährten DDL-Jahrestagungen bieten eine ideale Plattform für den Wissenstransfer, das individuelle Update und den Erwerb von Fortbildungsnachweisen. Auf unserer diesjährigen Jahrestagung 2023 in Berchtesgaden haben wir grenzüberschreitend die gesamte D-A-CH - Region im Fokus, wodurch sich auch für unsere Industriepartner und Sponsoren die Reichweite ihrer Präsentationen vergrößert. Die Besucher unserer Industrieausstellung erhalten eine fundierte Synopsis über das aktuelle Angebot an Lasern und anderen energiebasierten Geräten sowie zahlreicher medizintechnisch, pharmazeutisch und kosmetologisch hilfreicher Tools.  Wir bieten Ihnen praktisch orientierte Module zu NiSV und TROS mit Seminaren zur Gefährdungsbeurteilung, einem Themenblock "Arbeitssicherheit und Patientenschutz" inklusive einem Setup Clean Air Management, berufsdermatologische Informationen zu den berufsgenossenschaftlichen Verfahren rund um die BK 5103,  die neuesten Erkenntnisse, Tipps und Tricks zum richtigen Einsatz von Energie für die Haut sowie aktuelle Trends & Innovationen in unseren TechTalks und Workshops.

Im Hauptprogramm erwarten Sie hochkarätige Referenten zu allen wichtigen Licht- und Laserthemen, wobei wir in einer gemeinsamen Session mit Onkoderm angesichts der enormen klinischen Relevanz erneut einen ausführlichen dermatoonkologischen Themenschwerpunkt setzen. In Kooperation mit der DGPRÄC werden spezielle Anwendungen im Bereich der plastischen Chirurgie vorgestellt und Optionen für Synergien entwickelt. Auch wenn die letzten Krisenjahre die Entwicklung und Verbreitung hybrider Formate massiv forciert haben, ergibt sich in der Zusammenschau der Dinge eine gewisse Ermüdung und Ernüchterung. Es leidet online der direkte Kontakt und kollegiale Austausch zu sehr! Aus diesem Grunde und im Hinblick auf vom Gesetzgeber vorgeschriebene praktische Präsenzmodule wird die Jahrestagung der DDL 2023 im Hauptprogramm am Wochenende wieder eine rein klassische Tagung sein mit wahlweise vorgeschalteten Online-Modulen im Vorfeld.

Im Namen der DDL und der Partnergesellschaften BVDD, DDG, DGDC, DGLM, DGPRÄC, ÖGDV, SGML sowie aller Referentinnen und Vortragenden möchten wir Sie unter dem diesjährigen Motto "mit Energie für die Haut"  recht herzlich im schönen Berchtesgadener Land begrüßen und freuen uns über Ihr Kommen

 

Ihre Tagungspräsidenten

Dr. Helmut Hahn
Prof. Uwe Paasch

On Focus

Freitag, 5. Mai
  • Laserschutzkurse zum Erwerb der Qualifikation des Laserschutzbeauftragten wahlweise in Präsenz oder online
  • NiSV Fachkundekurs online

Kurse jeweils mit Prüfung und Zusatzmodul Gefährdungsbeurteilung in Präsenz

  • Industry Connect
  • DDL Mitgliederversammlung
Samstag, 6. Mai

Gala-Gesellschaftsabend

Topics / Highlights

Samstag, 6. und Sonntag, 7. Mai

  • Keratocytic cancer – the burden of our future?
  • Laser & Licht nach Leitlinien national und international
  • Kombinationstherapie – viel hilft viel?
  • From bench to bedside
  • Moderne diagnostische Möglichkeiten für den Einsatz von Lasern
  • Pitfalls in Lasers & Ästhetics: Cutting edge
  • Berufsdermatologie: Laser & Licht
  • Tech Talks: New technologies checked

Alle Infos im Überblick auch als PDF Download verfügbar:

Dr. med.
Nikolaus Seeber

Grußwort des Präsidenten der DDL

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Die 32. Jahrestagung der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft wird vom 04.05. bis 07.05.2023 unter der Leitung von Prof. Dr. Uwe Paasch und Dr. Helmut Hahn in Berchtesgaden stattfinden. Es ist Zeit auf über 30 Jahre dermatologische Lasertherapie zurückzublicken. Diese verlief und verläuft auch weiterhin außerordentlich erfolgreich. In jedem Jahr kommen verschiedenste Innovationen in die Praxen und Kliniken der Anwender, also auch in Ihren Arbeitsbereich. Zuletzt wurden verschiedene Laser-Kombinationen etabliert und die Nadel-Radiofrequenz optimiert. Die Nutzung von Lasergeräten in der Dermatologie hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht und bietet viele Möglichkeiten für die Behandlung von Erkrankungen und zur ästhetischen Optimierung. Gleichzeitig ist es wichtig, dass die Anwendung von Laserstrahlen sicher und verantwortungsbewusst erfolgt, um mögliche Gefahren für Patienten und Anwender zu minimieren. Dies wurde 2018 durch die TRoS 18 (Technischen Regeln zur Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung aus dem Jahr 2018) und die NiSV (Verordnung zum Schutz vor schädlichen Wirkungen nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen) umgesetzt.

Wir behandeln seit inzwischen 3 Jahren unter Corona-Bedingungen, die Klimakrise macht das Umfeld schwieriger und auch der Krieg in der Ukraine trägt nicht zur Vereinfachung unserer Arbeit im wirtschaftlichen Bereich bei. Nullrunden in der Bezahlung unserer Leistungen komplettieren das Feld der Schwierigkeiten. Zusätzlich verlangen uns und unseren HelferInnen gesetzliche Vorgaben wie die Telematik Infrastruktur, die TRoS 18 und die NiSV, die im Jahr 2023 ihre endgültige Umsetzung erfährt, einiges ab. Hier gilt:

„Wer das Ziel nicht kennt, wird den Weg nicht finden!“
(Christian Morgenstern)

Bezüglich der NiSV konnten wir in Zusammenarbeit mit den großen Gesellschaften und der Bundesärztekammer die rechtlichen Vorgaben für uns präzisieren. Bezüglich der Gefährdungsbeurteilung für jeden Laserraum im Rahmen der TRoS 18 (Laserschutzkurs) kommt es immer wieder zu Anfragen an uns. Deswegen haben wir uns entschieden das Thema Gefährdungsbeurteilung in den Focus der diesjährigen Tagung zu stellen. Natürlich werden auch Laserschutzkurse und Fachkunde Auffrischungskurse angeboten. Geplant ist auch die Einbindung des praktischen Teils der MFA Fachkunde Laser.

Trotz der oben genannten Schwierigkeiten sollten wir positiv bleiben. Ich freue mich, dass wir in Berchtesgaden die Gelegenheit haben, uns über die neuesten Entwicklungen und Best Practices in der Lasertherapie und besonders die Laser Gefährdungsbeurteilung auszutauschen und gemeinsam Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft zu finden. Denn nur wenn wir das Ziel klar vor Augen haben, werden wir den richtigen Weg finden, um dorthin zu gelangen.

Ich wünsche Ihnen eine produktive und interessante Tagung und hoffe, dass Sie viele neue Erkenntnisse und Kontakte gewinnen werden. Zuletzt danke ich den Kollegen Uwe Paasch und Helmut Hahn für die Organisation. So wie ich die Beiden kenne, dürfen wir uns auf einen spannenden Kongress mit vielen sehr interessanten Beiträgen freuen.

Mit herzlichen Grüßen

Dr. med. Nikolaus Seeber
Präsident der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft

Save the date

32. DDL Jahrestagung 2023

5. bis 7. Mai 2023 im Berchtesgadener Land

Tagungsstätte 1
AlpenCongress Berchtesgaden

Maximilianstraße 9
83471 Berchtesgaden
alpencongress.de

Tagungsstätte 2
Edelweiß Berchtesgaden

Maximilianstraße 1
83471 Berchtesgaden
edelweiss-berchtesgaden.com

Kriterien der Einreichung

  • max. 3.000 Zeichen
  • zwingend notwendige Angaben:
    Titel, Autorennamen und -adresse
  • Tabellen und/oder Grafiken grundsätzlich möglich
  • Digitale Einreichung bis zum 31. März 2023 per E-Mail an: ddl2023@online.de

Einreichung von Vortragsthemen

Call for abstracts

Jede Jahrestagung ist immer nur so gut wie Ihre Vorträge. Daher laden wir Sie herzlich ein, sich aktiv an der Programmgestaltung zu beteiligen und Vorträge zu den Themen Laser, IPL, Energy Based Devices (EBD) einzureichen. Teilen Sie uns Ihre Ergebnisse aus Wissenschaft und täglicher Praxis mit.

Wir freuen uns, für alle Referenten, deren Vorträge angenommen werden, die Tagungsgebühr zu übernehmen.

Die Frist für die Einreichung von Vorträgen läuft am 31. März 2023 ab.

Nach diesem Termin werden alle einreichenden Referenten zeitnah über die Annahme des Vortrages für das Programm informiert. Bitte schicken Sie Ihre Vortragsthemen an: ddl2023@online.de